Dr. Andrea Schönthaler

Ihre Zahnärztin in Schwandorf

NEWS

News-Archiv | Artikel vom 01.08.2018

Alkoholkonsum fördert schädliche Bakterien im Mund

Alkoholkonsum fördert schädliche Bakterien im MundIn einer Beobachtungsstudie mit über 1000 Teilnehmern haben amerikanische Forscher herausgefunden, dass der Genuss von Alkohol einen erheblichen Einfluss auf die Mundflora hat. Alkohol zerstöre gesunde Bakterien und fördere aber gleichzeitig die Entwicklung schädlicher Bakterien.

Die rund 1000 Probanden wurden dabei in drei Gruppen unterteilt. Starke Trinker, die täglich ein oder mehrere alkoholische Getränke zu sich nehmen. Moderate Trinker, bei denen Alkohol zumindest regelmäßig getrunken wird sowie Nichttrinker, die überhaupt keine alkoholischen Getränke konsumieren.

Die Analyse ergab, dass lediglich bei den Nichttrinkern das Gleichgewicht der Mundflora völlig intakt war. Bei den starken sowie den moderaten Trinkern hingegen, zeigt sich eine auffällige Reduzierung der nachweislich für die Mundgesundheit zuständigen Laktobazillen. Auf der anderen Seite traten schädliche Bakterien wie Leptotrihia und Streptococcus hier vermehrt auf.

Doch mit diesem Ergebnis soll die Studie noch nicht beendet sein. Die Forscher möchten in weiteren Testreihen und mithilfe einer größeren Teilnehmerzahl ergründen, ob bestimmte Alkoholsorten wie Bier, Schnaps oder Wein, einen unterschiedlichen Einfluss auf die Mundflora haben. Auch die Frage, warum Alkohol das Wachstum bestimmter, für die Mundflora schädlicher Bakterien, fördert, konnte bisher noch nicht beantwortet werden.



[ zurück ]
 
Schließen
loading

Video wird geladen...